Skip to main content

Lederreinigung: Vorgehensweisen und Grundsätze

Lederreinigung ist ein wichtiger Prozess. Weichen Sie den Staub von Ihrem Sofa jeden Tag ab. Sie können einen Staubsauger benutzen, um bessere Ergebnisse zu erzielen. Aber seien Sie vorsichtig. Sie können Ihre Ledercouch mit dem Staubsauger beschädigen.

  1. Sie sollen allerdings auf alle anfällige Stellen achtgeben. Zum Beispiel sind die Ritzen zwischen den Sofakissen besonders verwundbar.
  2. Benutzen Sie nur Seifenwasser, wenn Ihre Ledercouch leicht verschmutzt ist. Lederreinigung mit teueren Mitteln ist unnötig in diesem Fall. Mit anderen Worten, eine milde natürlich Seife ist das beste Mittel. Verwenden Sie keine Seife mit Chemikalien, wie zum Beispiel Natriumlaurylsulfat. Diese Komponente kann das Leder austrocknen. Wenn die Flecke wasserlöslich sind, ist Seife sehr effektiv.
  3. Wenn Sie Schimmelflecken auf der Couch haben, verwenden Sie Essigwasser. Bei der Lederreinigung ist Essig ein guter Helfer. Dieses Desinfektionsmittel vernichtet Schimmel.
  4. Lederreinigung ist effektiv für stark verschmutzte Stellen, wenn Sie ein wirksames Mittel benutzen. Kaufen Sie eine spezielle Lederseife. Diese Seife beseitigt die Öle aus dem Leder nicht.
  5. Testen Sie das Reinigungsmittel an einem unsichtbaren Bereich, bevor Sie dieses Mittel an der Couch anwenden. Es ist eine wichtige Regel bei der Lederreinigung. Zum Beispiel gibt es viele aggressive Reinigungsmittel. Sie können das Leder beschädigen.
  6. Benutzen Sie einen Lappen, um das Reinigungsmittel aufzutragen. Wischen Sie das Ledersofa ab, aber ohne großen Druck.
  7. Man muss überflüssiges Mittel von der Ledercouch wegwischen.
  8. Entfernen Sie Flecken sogleich. Die Zeit arbeitet für Sie nicht.
  9. Trocken Sie Ihre Ledercouch ab.
  10. Schließlich muss man ein Lederpflegemittel auftragen. Verwenden Sie ein Pflegemittel auf Waschbasis. Sie müssen Ihr Ledersofa regelmäßig pflegen.
mehr...  Lederpflege Sofa – So geben Sie ihrem Sofa eine gute Pflege für die kommenden Jahre

Warnungen und Tipps

Nehmen Sie nur ein wenig Wasser zum Pflegen und Reinigen der Ledercouch. Es ist sehr wichtig! Man muss niemals Bleichmittel und Ammoniak auf das Leder verwenden.

Was Sie benötigen bei der Lederreinigung?

Bei der Lederreinigung benötigen Sie:

Verschiedene Reinigungsmittel, Pflegemittel, Essig, Wasser, Staubsauger und Lappen.



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Ledermöbel richtig pflegen

Beim Reinigen von Einrichtungsmöbel aus Leder muss man sehr vorsichtig sein. Ob...

Schließen